• Wer Salz und Brot verschenkt, wünscht den Bewohner:innen, dass die beiden Grundnahrungsmittel im neuen Heim immer ausreichend vorhanden sind. Es soll auch Glück bringen. Deshalb hat die SP Mauensee diese beiden Produkte an der Neuzuzügerfeier in Mauensee verschenkt. Dieses Geschenk kam bei den Neuzugezogenen gut an. Die Zöpfe wurden uns beinahe aus der Hand gerissen. Es waren auch nicht irgendwelche Billigzöpfe sondern ein Produkt vom «Eigenbrötler». Einem Bäcker aus der Nachbargemeinde, der nur Biozutaten aus der Region dafür verwendet.

    Artikel lesen…

  • Die SP und die anderen Parteien konnten die Petition (Petition für einen Anschluss ans öffentliche Verkehrsnetz) sowohl beim Kantons- und Regierungsrat als auch beim Verkehrsverbund Luzern (VVL) vorstellen. Nun hat der VVL eine Antwort geschrieben. Der VVL plant frühestens auf den Fahrplanwechsel vom Dezember 2023 eine neue Buslinie (Linie 80) von Sursee nach Altishofen einzuführen. Voraussetzung dazu ist allerdings, dass sich alle betroffenen Gemeinden finanziell beteiligen. Die SP Mauensee ist sehr erfreut über diesen Bescheid und bleibt an diesem wichtigen Thema dran. Wir fordern auch, dass die Arbeit an der Linie 80 konsequent vorangetrieben wird, so dass die Einführung auf Dezember 2023 Realität wird.

    Die Antwort als PDF zum Download:

    VBR_Antwort_Petition_Kaltbach

     

     

  • Zum dritten Mal führte die SP Mauensee ihre Cuba-Bar durch. Mit grossem Erfolg: Kamen doch 36 Personen zum Bahnwärterhaus. Es kamen SP-ler*Innen von Mauensee, Sursee, Geuensee, Beromünster, Nottwil und von Luzern. Die SP Schweiz war mit Co-Generalsekretärin Rebekka Wyler vertreten. Es gab viele gute Gespräche in einem anderen Rahmen als an einer Delegiertenversammlung. Verwöhnt wurden wir mit einer Paella von Javi und dem Bar Team. Am Schluss blieben gute Erinnerungen und einen Reingewinn von 420 Franken. Davon verwenden wir die Hälfte für eine Spende für Haiti. Artikel lesen…